Kitesurf-Ausrüstung kaufen

Du suchst nach deiner neuen Kitesurf-Ausrüstung?
Dann bist du im Backside-Shop richtig! Wir führen ein breites Sortiment an Kites, Boards, Trapezen und Zubehör.

en promotion
Couleur
Type de produit
marque

Kitesurf-Ausrüstung: Was braucht man?

Beim Thema Kitesurfen denken wohl die meisten zuerst an den Kite, im deutschen Sprachraum auch Drachen genannt. Tatsächlich besteht deine Kitesurf-Ausrüstung aber aus deutlich mehr Zubehör, angefangen vom Board bis zum Trapez. Hier geben wir dir eine Übersicht der Kite-Essentials.

Der Kite

Klar, wer Kitesurfen will, braucht mindestens einen Kite. Sinnvoll ist es jedoch, mindestens 2 Kites unterschiedlicher Größe zu besitzen, denn damit deckst du einen größeren Windbereich ab und kannst deutlich mehr Tage Kiten.

Außerdem hast du die Qual der Wahl zwischen Softkites und Tubekites, die sich wiederum in Bow-Kites, C-Kites und Hybrid-Kites unterteilen.

Checke unsere Kite-Angebote und erfahre mehr über die verschiedenen Kite-Typen und welche Anwendungsbereiche du mit diesen abdeckst.

Das Kitetrapez

Kitetrapeze sind deine direkte Verbindung zum Kite und ein gut sitzendes Trapez ist das A und O für mehr Fahrspaß. Dabei wird zwischen Sitztrapezen – also Trapeze mit Beinschlaufen – und Hüfttrapezen- also Trapeze, die um die Hüfte gelegt werden – unterschieden.

Hier haben wir dir einen Leitfaden zur Wahl deines Kitetrapezes zusammengestellt.

Das Kiteboard

Auch in Sachen Kiteboard hast du die Qual der Wahl und kannst dich zwischen Twin Tips, Directional Boards und Foil Boards entscheiden.

Twin Tips sind die Allrounder unter den Kiteboards und du kannst die Richtung ohne Veränderung deiner Fußstellung wechseln. Directional Boards kommen hingegen eher in der Welle zum Einsatz, während Foil Boards zum Foilen genutzt werden.

Mehr zur Wahl des richtigen Boards erfährst du hier.

Die Kitebar

Ein weiteres Essential deiner Kitesurf-Ausrüstung ist die Kitebar. Dabei ist die Kitebar die “Lenkstange”, mit der du deinen Kite nach rechts, nach links sowie (De-)Powern kannst. Die Kitebar wird über das sogenannte Chicken Loop mit dem Trapez verbunden und verfügt über einen Sicherheitsmechanismus, der im Notfall den Druck aus dem Kite nimmt.

Wir führen einige der namhaftesten Anbieter von Kitebars in unserem Sortiment.

Der richtige Neoprenanzug zum Kiten

Last but not least in deiner Kitesurf-Ausrüstung ist der passende Neoprenanzug. Hier wird zwischen kaschierten Neopren und Glatthaut-Neopren unterschieden: Dabei ist kaschiertes Neopren robuster, Glatthaut-Neopren weist hingegen weniger Verdunstungskälte auf. Letzteres ist ein gutes Argument für Kitesurfer, die dem Sport auch in der kalten Jahreszeit nachgehen wollen.

Hier findest du unsere Auswahl hochwertiger Neoprenanzüge.