SUP kaufen (Stand Up Paddle)

SUPs, die lässige Abkürzung für Stand Up Paddles, sind von den Schweizer Seen nicht mehr wegzudenken.

In unserem Online-Shop findest du das passende SUP, egal ob du nach aufblasbaren Boards oder nach einem Hardboard suchst.

en promotion
Couleur
Type de produit
marque

Das solltest du beachten, wenn du ein SUP kaufen willst

SUP beziehungsweise Stand Up Paddle hat in den letzten Jahren eine wahre Explosion in Sachen Beliebtheit erlebt. Schätzungen gehen davon aus, dass sich der Anzahl der SUP-Ausübenden in den USA innerhalb der letzten 10 Jahre mehr als verdreifacht hat.

Und auch auf den Schweizer Seen ist das Paddle mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Dabei hat sich auf den Markt einiges getan und die Auswahl an SUPs ist heutzutage so groß wie noch nie.

Diese Faktoren solltest du beim Kauf eines SUPs beachten:

Inflatable oder Hardboard?

Heutzutage gehen meist aufblasbare Stand Up Paddles, auch Inflatables oder iSUPs (“inflatable SUP”) genannt, über den Ladentisch.

Dabei ist der große Vorteil eines aufblasbaren SUPs natürlich der einfache Transport und die bequeme Lagerung – aufblasbare Stand Up Paddles werden mit einem Rucksack geliefert und können so bequem mit den Öffentlichen an den See transportiert bzw. daheim leicht verstaut werden.

Hardboards hingegen zielen auf den ambitionierten Paddler ab, der aufgrund der höheren Steifigkeit des SUPs eine bessere Leistung erwarten kann. Da sich Hardboards nicht falten lassen, ist der Transport und die Lagerung allerdings nicht so bequem wie beim aufblasbaren Paddle Board.

Welche Größe für mein SUP?

Die Länge und Breite des SUPs wird typischerweise in Fuß (1 Fuß entspricht 30,48 cm) und Zoll (1 Zoll entspricht 2,54 cm) angegeben. Als Faustregel gilt: Lange Stand Up Paddles sind schneller und stabiler in der Vorwärtsbewegung, breite SUPs liegen stabiler im Wasser als ihre schmaleren Kollegen.

Für Einsteiger, die ufernah auf Tour gehen wollen, empfiehlt sich ein Allroundboard, das zwischen 10’2’’ und 11’2’’ Fuß lang und ca. 32 Zoll breit ist. Je nach Gewicht sollte die Dicke des Boards zwischen 4 und 6 Zoll betragen.

Weitere Fragen zum Thema Stand Up Paddle

Welche Stand Up Paddle-Marken sind empfehlenswert?

– Wir führen einige der beliebtestens und besten Stand Up Paddle-Marken der Schweiz, darunter Aqua Marina, Aztron, Indiana, Aquatone und Dakine.

Welche Muskeln werden beim Stand Up Paddeln trainiert?

– Stand Up Paddle ist ein exzellentes Workout, um die Rumpfmuskulatur, den Rücken sowie die komplette Tiefenmuskulatur sowie Stabilität des Oberkörpers zu trainieren.

Welches Paddel für dein SUP?

– Die Wahl des Paddels wird beim Kauf eines SUPs oft vernachlässigt. Dabei ist das Paddel maßgeblich für den Komfort und die Geschwindigkeit verantwortlich. Für den Gelegenheits-Paddler darf es gerne ein schweres Modell aus Aluminium sein, Fortgeschrittene und ambitionierte Einsteiger sind aber mit leichteren Modellen aus Carbon besser beraten.